Leev Lüüd,

die Anhörungsfrist für den neuen WRRL-Bewirtschaftungsplan sowie Umweltbericht samt Maßnahmenplan für die Elbe läuft am 22.06.2021 ab. Die Anhörung wird von der "Flussgebietsgemeinschaft Elbe", kurz FGG durchgeführt.

Die Internetseite der FGG-Elbe ist nicht für eine intuitive Nutzung gebaut. So sind die zur Anhörung gestellten Unterlagen nur schwer zu finden. Alle Unterlagen zum Bewirtschaftungsplan sind hier (https://beteiligung.fgg-elbe.de/bp/) zu finden, dort bitte auf dem Menü-Baum auf der linken Seite Anhörungsdokumente auswählen.

Ähnlich verhält es sich mit dem Umweltbericht samt Maßnahmenplan, der hier (https://beteiligung.fgg-elbe.de/ubmnp/) zu finden ist.

Nachdem ich die Unterlagen gelesen habe, konnte ich kaum glauben, auf welchen antiquierten Stand die Unterlagen sind. Es ist mir ein Rätsel, wieso die seit Dezember 2020 in der Anhörung befindlichen Unterlagen nicht einmal die in 2019 erfolgte Zerstörung der Fischtreppen in Geesthacht berücksichtigen, oder das Sedimentmanagement mit den Verklappungsplänen für Scharhörn unberücksichtigt geblieben ist.

Eine Gebrauchsanweisung für die Stellungnahme ist hier zu finden:

https://www.fgg-elbe.de/files/Downloads/EG_WRRL/anh/ub-mnp/2021/Anhoerungsdokument_UB-MNP_12-2020.pdf  

Eure Stellungnahme könnt Ihr auch per email direkt an die info@fgg-elbe.de  senden. Letzteres habe ich gemacht.

Bitte beteiligt Euch an der Anhörung!

Freundliche Grüße von

Axel Godenrath
BI Hamburg-für-die-Elbe


Neuen Kommentar hinzufügen